Hauptseite        Unsere laufenden Auktionen

CITY - ANTIK  OLIVER  HUNTER
   
Antiquitätenhandel
A-1010 Wien, Plankengasse 2. Tel: (+431) 513 68 09

Möbelgalerie
A-1070 Wien, Neubaugasse 40. Tel: (+431) 548 85 11


Allgemeinen Geschäftsbedingungen
der Firma City - Antik Oliver Hunter 1070 Wien
betreffend den Online-Kauf (E-Commerce Gesetze, FernabsatzG)


     
 

1. Diese Geschäftsbedingungen der Firma City-Antik Oliver Hunter  („Verkäufer“ oder „City-Antik“ )  gelten für alle Verträge,
die der Kunde mit dem Verkäufer über die Internet-Handelsplattform eBay  („eBay“)  oder über den Online-Shop des Verkäufers:
www.city-antik.at  abschließt.

2. Mit Vertragsschluss akzeptiert der Kunde diese allgemeinen Geschäftsbedingungen als Vertragsbestandteil. Über eBay erfolgt der Vertragsschluss nach den §§ 10 und 11 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von eBay für die Nutzung der deutschsprachigen eBay-Internetseiten
( siehe: http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html ).
Über den Online-Shop des Verkäufers erfolgt der Vertragsschluss durch Bestätigung des Verkäufers auf ein Angebot des Kunden, welches dieser per Fax, per E-Mail oder über das Online-Bestellformular abgegeben hat.

3. Seine Eingaben vor Abgabe seiner Bestellung bei eBay Käufen kann der Kunde mit den von eBay zur Verfügung gestellten technischen Mitteln korrigieren. Die Korrektur kann mittels üblicher Tastatur- und Mausfunktionen auf der Angebotsseite in den entsprechenden Eingabefeldern erfolgen. Nach Anklicken des „sofort Kaufen“ oder „bieten“ oder „Preis vorschlagen“ Buttons kann der Kunde seine Eingaben auf der nachfolgenden Bestätigungsseite nochmals überprüfen.

4. Bei der Bestellung im Online-Shop kann der Kunde vor Abgabe der verbindlichen Bestellung alle Eingaben über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Alle Angabe werden vor verbindlicher Abgabe der Bestellung in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können dort mit Tastatur und Maus korrigiert werden.

5. Bei eBay wird die Angebotsseite des Verkäufers gespeichert und kann vom Kunden über dessen Kundenkonto bei eBay bis zu 60 Tage nach Kaufdatum eingesehen werden. Der Kunde kann die Angebotsseite mit der Druckfunktion ausdrucken.

6. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts: Hat der Kunde ein Widerrufsrecht nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB, so werden ihm bei Ausübung des Widerrufsrechts die regelmäßigen Kosten der Rücksendung auferlegt, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. In allen anderen Fällen trägt der Verkäufer die Kosten der Rücksendung.

7. Lieferung, Versand, Annahmeverzug, Gefahrübergang: Die Lieferung erfolgt in der Regel durch Versand innerhalb von einer Woche nach Zahlungseingang an die vom Kunden angegebene Anschrift. Ist die Lieferung an diese Anschrift nicht möglich, so sendet das beauftragte Transportunternehmen die Ware an den Verkäufer zurück. In diesem Fall hat der Kunde die Kosten für die erfolglose Zustellung zu tragen. Dies gilt nicht, wenn der Kunde den erfolglosen Zustellungsversuch nicht zu vertreten hat oder er hierdurch sein Widerrufsrecht ausübt.

8. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht mit der Übergabe an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person auf diesen über. Dies gilt wenn der Kunde Verbraucher ist. Ist der Kunde Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware am Geschäftssitz des Verkäufers an eine geeignete Transportperson auf den Kunden über.

9. Eigentumsvorbehalt: Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum des Verkäufers.

10.  Preise im Web-Shop: Die Preise für Lieferungen und Leistungen der Firma City - Antik werden im jeweiligen Web-Shop ausgezeichnet. Die dortigen Angaben, aber auch Angaben in sonstigen Preislisten, Katalogen und Internet-Seiten, sind stets freibleibend, d.h. die jederzeitige Änderung der darin enthaltenen Angaben ist ausdrücklich vorbehalten. Sofern nicht anderes vereinbart wird, gelten die zum Zeitpunkt des Absendens der Bestellung angegebenen Preise. Sämtliche Preisangaben verstehen sich als Bruttopreise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer zuzüglich aller jeweils durch den Versand entstehenden und gesondert ausgewiesenen Spesen. Die konkreten Preise, Kosten und Spesen werden im jeweiligen Web-Shop ausgezeichnet. Die Währung ist Euro (EUR).

11. Zahlungsbedingungen: Sofern nicht anders vereinbart sind Zahlungen für Dienstleistungen und Lieferungen nach Rechnungserhalt ohne Abzug fällig. Die Kundin/der Kunde hat alle für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Erklärungen abzugeben und auf Verlangen zu wiederholen. Daten des Kunden werden nur für die Durchführung der Vertragsabwicklung abgefragt, zu keinem anderen Zweck als zur Durchführung der konkreten Bestellung verwendet und danach bei der Firma City - Antik nur solange gespeichert, als dies zur Verrechnung und Abwicklung unter Berücksichtigung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen notwendig ist. Bei der Übertragung von Kreditkartendaten wird eine dem aktuellen Stand der Technik entsprechende verschlüsselte Übertragung
ermöglicht (SSL-Verschlüsselung).

12. Der Kunde ist zur Aufrechnung nur dann berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt ist. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

13. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neuen Waren zwei Jahre ab Ablieferung der Ware an den Kunden, bei gebrauchten Waren ein Jahr ab Ablieferung der Ware an den Kunden. Ist der Kunde Verbraucher wird er gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und hiervon den Verkäufer in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche. Für rechtzeitig geltend gemachte Mängel kann die Kundin/der Kunde die Nacherfüllung oder den Austausch verlangen, es sei denn, dass die Nacherfüllung oder der Austausch unmöglich sind oder für die Firma City - Antik mit einem unverhältnismäßig hohen Aufwand verbunden wären. In diesem Fall kann die Kundin/der Kunde eine angemessene Minderung des Entgelts oder die Aufhebung des Vertrags fordern. Dasselbe gilt, wenn die Firma City - Antik die Verbesserung oder einen Austausch nicht oder nicht in angemessener Frist vornimmt, oder diese für die Kundin/den Kunden mit erheblichen Unannehmlichkeiten verbunden wären, oder wenn diese für die Kundin/den Kunden aus triftigen, bei der Firma City - Antik liegenden Gründen unzumutbar sind.

14. Für Unternehmer begründet ein unwesentlicher Mangel an Neuwaren grundsätzlich keine Mängelansprüche und der Verkäufer hat die Wahl der Art der Nacherfüllung. Gegenüber Unternehmern beträgt bei neuen Waren die Verjährungsfrist für Mängel ein Jahr ab Gefahrübergang, bei gebrauchten Waren sind Ansprüche wegen Mängeln grundsätzlich ausgeschlossen. Ist der Kunde Kaufmann trifft ihn die kaufmännische Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlässt der Kunde die dort geregelten Anzeigepflichten, gilt die Ware als genehmigt.

15. Der Verkäufer haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Arglist und Garantieversprechen und wenn die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie etwa dem Produkthaftungsgesetz, erfolgt.

16. Für Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

17. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich oder der EU hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

18. Die Vertragssprache ist Deutsch.



Widerrufsbelehrung für die Lieferung von Waren

Widerrufsbelehrung über die Lieferung von Waren des online - shops  www.city-antik.at

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: 

City-Antik Oliver Hunter
Plankengasse 2
1010 Wien Österreich
AT U12553208
Fax: +43 (0)15488511
E-Mail-Adresse: oliver.hunter@chello.at

 Widerrufsfolgen 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben.

Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. 

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 - Ende der Widerrufsbelehrung -

 
Kosten der Rücksendung im Falle eines Widerrufs

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 Ausschluss des Widerrufs 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
  •   zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen
      Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind
      oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde
  •   zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs und DVDs) oder von Software,
      sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind
  •   zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine
      Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat

Unsere Umsatzsteuer - Identifikationsnummer
UID: ATU - 12553208
 
Unsere Kammerzugehörigkeit
   Wirtschaftskammer Wien

 


 

  Hauptseite        Unsere laufenden Auktionen        Mail an uns